skip to Main Content
Reconnaissances

La reconnaissance de la participation au Swiss Moot Court varie selon le système de chaque université. Consultez notre tableau pour savoir comment votre université reconnaît la participation. Contactez la personne de référence indiquée pour obtenir plus de détails.

UniversitéPhase écritePhase orale Contact
BernBachelor:
Teilnahme schriftliche Runde: Anrechnung als Falllösung (5 ECTS)
Teilnahme schriftliche Runde und Absolvierung des Universität Bern Pre-Moot: Anrechnung als Falllösung (5 ECTS für die schriftliche Runde) und als Seminarleistung (5 ECTS für die Absolvierung der Universität Bern Pre-Moot Court).

Master:
Teilnahme schriftliche Runde und Absolvierung des Universität Bern Pre-Moot: Anrechnung als Seminararbeit (10 ECTS)
-Prof. Stephanie Hrubesch und Philip Lengacher
BaselBachelor und Master:
Die Anerkennung erfolgt zumindest in Form eines Seminarscheins.

Master:
Darüber hinaus ist nach Absprache und bei Erbringen entsprechender Zusatzleistungen (individuelle Themenarbeit im Themenbereich des diesjährigen SMC von 20 bzw. 40 Seiten) auch der Erwerb der Kreditpunkte für eine kleine bzw. grosse Masterarbeit möglich.
-Prof. Peter Jung
Freiburg / FribourgBachelor:
3 ECTS Travail de proséminaire et 1 ECTS crédits spéciaux OU 4 ECTS crédits spéciaux

Master:
4 ECTS crédits spéciaux
4 ECTS additionnelsProf. Adriano Previtali
GenèveBachelor:
3 ECTS pour autant que le travail soit jugé suffisant en fonction du niveau concerné

Master:
6 ECTS pour autant que le travail soit jugé suffisant en fonction du niveau concerné
-Prof. Julia Xoudis
LausanneBachelor:
Reconnaissance comme travail personnel (3 ECTS)

Master:
Reconnaissance comme travail personnel (2 ECTS)
4 ECTS additionnels dans le cadre du MasterProf. Jean-Luc Chenaux et Prof. Edgar Philippin
LuzernBachelor und Master:
4 ECTS (nur zwei Teams, die durch UNILU
selektioniert werden)
Zusätzliche 2 ECTSAss.-Prof. Dr. Oliver William
NeuchâtelBachelor et master:
4 ECTS pour autant que le travail soit jugé
suffisant par le professeur de la chaire
concernée
4 ECTS additionnels pour autant
que le travail soit jugé
suffisant par le professeur de la chaire concernée
Prof. François Bohnet et Gilles Lauener
St. GallenBachelor of Law:
Anrechnung im Wahlbereich (4 ECTS)

Bachelor of Law and Economics:
Anrechnung als Pflichtwahlfach im Rahmen der Zusatzqualifikation «Recht für Law and Economics» (4 ECTS)
-Prof. Isabelle Wildhaber und
Laura Schläfli
ZürichBachelor:
Anrechnung als Bachelorarbeit (6 ECTS)

Master:
Anrechnung als Wahlmodul (6 ECTS)
Für die Teilnahme an der mündlichen Phase werden keine zusätzlichen ECTS angerechnet, die entsprechende Leistung wird jedoch bei der Benotung berücksichtigt.Prof. Alessia Dedual
UniversitéPhase écritePhase orale
BernBachelor:
Teilnahme schriftliche Runde: Anrechnung als Falllösung (5 ECTS)
Teilnahme schriftliche Runde und Absolvierung des Universität Bern Pre-Moot: Anrechnung als Falllösung (5 ECTS für die schriftliche Runde) und als Seminarleistung (5 ECTS für die Absolvierung der Universität Bern Pre-Moot Court).

Master:
Teilnahme schriftliche Runde und Absolvierung des Universität Bern Pre-Moot: Anrechnung als Seminararbeit (10 ECTS)
-
BaselBachelor und Master:
Die Anerkennung erfolgt zumindest in Form eines Seminarscheins.

Master:
Darüber hinaus ist nach Absprache und bei Erbringen entsprechender Zusatzleistungen (individuelle Themenarbeit im Themenbereich des diesjährigen SMC von 20 bzw. 40 Seiten) auch der Erwerb der Kreditpunkte für eine kleine bzw. grosse Masterarbeit möglich.
-
Freiburg / FribourgBachelor:
3 ECTS Travail de proséminaire et 1 ECTS crédits spéciaux OU 4 ECTS crédits spéciaux

Master:
4 ECTS crédits spéciaux
4 ECTS additionnels
GenèveBachelor:
3 ECTS pour autant que le travail soit jugé suffisant en fonction du niveau concerné

Master:
6 ECTS pour autant que le travail soit jugé suffisant en fonction du niveau concerné
-
LausanneBachelor:
Reconnaissance comme travail personnel (3 ECTS)

Master:
Reconnaissance comme travail personnel (2 ECTS)
4 ECTS additionnels dans le cadre du Master
LuzernBachelor und Master:
4 ECTS (nur zwei Teams, die durch UNILU
selektioniert werden)
Zusätzliche 2 ECTS
NeuchâtelBachelor et master:
4 ECTS pour autant que le travail soit jugé
suffisant par le professeur de la chaire
concernée
4 ECTS additionnels pour autant
que le travail soit jugé
suffisant par le professeur de la chaire concernée
St. GallenBachelor of Law:
Anrechnung im Wahlbereich (4 ECTS)

Bachelor of Law and Economics:
Anrechnung als Pflichtwahlfach im Rahmen der Zusatzqualifikation «Recht für Law and Economics» (4 ECTS)
-
ZürichBachelor of Law:
Anrechnung im Wahlbereich (4 ECTS)

Bachelor of Law and economics:
Anrechnung als Pflichtwahlfach im Rahmen der Zusatzqualifikation «Recht für Law and Economics» (4 ECTS)
Für die Teilnahme an der mündlichen Phase werden keine zusätzlichen ECTS angerechnet, die entsprechende Leistung wird jedoch bei der Benotung berücksichtigt.
Back To Top